So beheben Sie einen USB-Anschluss, der unter Windows nicht funktioniert

Starten Sie den Computer neuBevor Sie einen der folgenden Schritte ausführen, empfehlen wir Ihnen, den Computer neu zu starten. Es gibt Situationen, in denen das Trennen und Einstecken eines USB-Geräts Probleme bei der Erkennung neuer USB-Geräte verursachen kann. Wie funktioniert usb ports zurücksetzen windows 7 genau, wir klären es.

Hardware prüfen

Vergewissern Sie sich, dass das Gerät ordnungsgemäß funktioniert, indem Sie es an einen anderen USB-Anschluss oder einen anderen Computer mit USB anschließen, falls vorhanden. Wenn das USB-Gerät auf einem anderen Computer funktioniert, wissen Sie, dass es ein Problem mit dem Computer und nicht mit dem Gerät ist.

Gerätemanager prüfen

Vergewissern Sie sich, dass der USB-Anschluss im Geräte-Manager vorhanden ist und dass der Root-Hub keinen IRQ- oder DMA-Konflikt aufweist. Stellen Sie anschließend sicher, dass keine anderen Geräte, einschließlich Ihres USB-Geräts, in Konflikt geraten, die durch ein gelbes Ausrufezeichen gekennzeichnet sind. Stellen Sie schließlich sicher, dass alle USB-Hubs aktiviert sind und keine USB-Geräte deaktiviert sind.

Weitere Informationen zum Device Manager und zur Fehlerbehebung bei Konflikten finden Sie auf unserer Device Manager-Seite.

Laptop-Benutze

In einigen Situationen, wenn ein Laptop von Akku zu Netzkabel wechselt, kann es vorkommen, dass das Netzteil die Stromversorgung der USB-Ports unterbricht. Um sicherzustellen, dass dies nicht das Problem ist, führen Sie die folgenden Schritte aus.

  • Trennen Sie die USB-Geräte und das Netzkabel vom Laptop.
    Lassen Sie alle Kabel getrennt und starten Sie den Computer neu.
    Wenn Sie wieder in Windows sind, schließen Sie Ihre USB-Geräte an.
    Schließen Sie schließlich Ihr Netzkabel wieder an.
  • Wenn die oben genannten Schritte nicht geholfen haben und Sie einen Laptop mit einem austauschbaren Akku haben, führen Sie die folgenden Schritte aus.
  • Schalten Sie den Computer aus.
  • Ziehen Sie das Netzkabel ab und entfernen Sie den Akku.
  • Warten Sie fünf Minuten, um einen Hard-Reset durchzuführen. Danach legen Sie den Akku wieder in den Laptop ein, schließen das Netzkabel wieder an und schalten den Computer wieder ein.
    Kabel prüfen
    Es gibt zwei verfügbare USB-Kabel: High und Low Speed. Diese Kabel unterscheiden sich durch die Abschirmung und den Anschluss eines Hochgeschwindigkeitsgerätes an ein Kabel mit niedriger Geschwindigkeit, das über weite Strecken zu Signalverzerrungen führen kann. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Kabel verwenden, die mit dem USB-Gerät geliefert wurden.

Hub prüfen

Wenn Sie an einen USB-Hub angeschlossen sind, trennen Sie die Verbindung zum Hub und schließen Sie ihn direkt an die USB-Anschlüsse auf der Rückseite oder Seite des Computers an.
USB-Power-Management deaktivieren
Bei einigen USB-Geräten können die USB-Power-Management-Optionen Probleme verursachen. Um sicherzustellen, dass das Energiemanagement nicht die Ursache Ihres Problems ist, empfehlen wir Ihnen, es zu deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.
Öffnen Sie den Geräte-Manager.
Doppelklicken Sie auf Universal Serial Bus Controller, um alle USB-Geräte zu erweitern und anzuzeigen.

Doppelklicken Sie auf den ersten USB Root Hub.
Klicken Sie in den Eigenschaften des USB-Root-Hubs auf die Registerkarte Energieverwaltung.
Vergewissern Sie sich auf der Registerkarte Energieverwaltung, dass das Kontrollkästchen dem Computer erlauben, dieses Gerät auszuschalten, um Strom zu sparen, nicht aktiviert ist.
Klicken Sie auf Ok.

Wiederholen Sie die obigen Schritte für alle im Gerätemanager aufgeführten USB Root Hub und USB Root Hub (USB 3.0) Geräte.
Nachdem alle Geräte die Energieverwaltung deaktiviert haben, schließen Sie den Geräte-Manager, starten Sie den Computer neu und versuchen Sie die USB-Geräte erneut.

CMOS überprüfen

Bei älteren Computern (2010 und früher) kann es notwendig sein, USB im CMOS zu aktivieren. Wenn vorhanden, stellen Sie sicher, dass USB aktiviert oder auf Legacy eingestellt ist und nicht im CMOS-Setup deaktiviert ist.
Stromversorgung prüfen
Wenn keine Geräte funktionieren, wenn sie an den Root-Hub angeschlossen sind, stellen Sie sicher, dass der Stromverbrauch des Busses nicht überschritten wird. USB-Geräte dürfen maximal 500 Milliampere pro Verbindung aufnehmen. Wenn ein Gerät versucht, mehr als diese zu zeichnen, fordert die Spezifikation die Möglichkeit, diesen bestimmten Port zu deaktivieren, bis die Computerleistung abgeschaltet wird (dies wird als „Suspendieren“ des Ports bezeichnet). Wenn das Gerät weniger als 50 Milliampere zieht, wird der Port nie aktiv.

Problem mit dem Computer

Wenn Sie alle oben genannten Schritte durchgeführt haben und weiterhin Probleme mit den USB-Ports haben, kann es ein Problem mit den USB-Ports oder dem Netzteil des Computers geben, und es sollte zur Reparatur eingeschickt werden. Wenn Sie planen, die Reparatur selbst durchzuführen, ist die Hardware, die das Problem am ehesten verursacht, Ihr Motherboard oder Ihr Netzteil.
Zusätzliche Informationen
USB-Hilfe und Support.
Weitere Informationen und Links finden Sie in unserer USB-Definition.

So brennen Sie Musik auf CDs in iTunes

Obwohl es nicht so offensichtlich ist, können Sie in iTunes 11 weiterhin Audio- und MP3-CDs auf die gleiche Weise erstellen. Aber, die Art und Weise, wie Sie die Software dazu bringen, es zu tun, unterscheidet sich sehr von früheren Versionen (10.x und niedriger). Sie haben nicht mehr die Möglichkeit, in den Einstellungen auszuwählen, welchen Disc-Typ Sie brennen möchten, und es wird keine Brenntaste auf dem Bildschirm angezeigt.

In den Bibliotheksansichtsmodus wechseln

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie sich im Ansichtsmodus Bibliothek und nicht im iTunes Store befinden. Das Wichtigste, um itunes auf cd brennen zu können, erfahren sie in diesem Beitrag. Sie können ganz einfach zwischen den beiden wechseln, indem Sie die Taste oben rechts auf dem Bildschirm drücken. Klicken Sie auf die Schaltfläche Library, wenn Sie sich im iTunes Store befinden.

Erstellen einer Wiedergabeliste

Bevor Sie in iTunes 11 Musik auf CD / DVD brennen können, müssen Sie eine Wiedergabeliste erstellen.

  • Klicken Sie zunächst auf das kleine quadratische Symbol in der linken oberen Ecke des Bildschirms.
  • Markieren Sie in der Liste der Optionen Neu und klicken Sie dann auf die Option Neue Wiedergabeliste.
  • Geben Sie im Textfeld einen Namen für Ihre Wiedergabeliste ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Fügen Sie der Wiedergabeliste Songs und Alben hinzu, indem Sie sie per Drag-and-Drop verschieben. Um eine Liste von Songs in Ihrer iTunes Mediathek anzuzeigen, klicken Sie auf die Registerkarte Songs im Menü. Um Ihre Bibliothek als Alben anzuzeigen, klicken Sie ebenfalls auf das Menü Alben.
  • Fahren Sie mit dem Hinzufügen zu Ihrer Wiedergabeliste fort, aber überprüfen Sie, wie viel Speicherplatz auf Ihrer optischen Disk belegt wird (angezeigt in der Statusleiste am unteren Bildschirmrand). Wenn Sie eine Audio-CD erstellen, achten Sie darauf, dass Sie die Kapazität nicht überschreiten – in der Regel 80 Minuten. Wenn Sie eine MP3-CD oder Datendiskette erstellen möchten, achten Sie auf die Kapazität der Wiedergabeliste – dies sind normalerweise maximal 700 MB für eine Standard-Daten-CD.
  • Wenn Sie mit der Kompilierung zufrieden sind, klicken Sie auf Fertig.

Brennen Ihrer Wiedergabeliste

Klicken Sie auf das Menü Playlist (zentriert oben auf dem Bildschirm).
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Wiedergabeliste, die Sie im vorherigen Schritt erstellt haben, und wählen Sie Wiedergabeliste auf Disc brennen.

Wählen Sie im nun angezeigten Menü Burn Settings das Disc-Brenngerät aus, das Sie verwenden möchten, indem Sie das Dropdown-Menü verwenden (wird automatisch ausgewählt, wenn Sie nur eines haben).

Lassen Sie für die Option Bevorzugte Geschwindigkeit entweder die Standardeinstellung bei oder wählen Sie eine Geschwindigkeit. Bei der Erstellung einer Audio-CD ist es oft am besten, so langsam wie möglich zu brennen.

Wählen Sie ein Disc-Format zum Brennen. Um eine CD zu erstellen, die auf einer Vielzahl von Playern (zu Hause, im Auto usw.) abgespielt werden kann, wählen Sie die Option Audio-CD. Sie können auch die Option Sound Check verwenden, die alle Songs Ihrer Compilation mit der gleichen Lautstärke (oder Lautstärke) wiedergeben lässt.
Klicken Sie auf die Schaltfläche Brennen, um mit dem Schreiben der Musik auf die Disc zu beginnen. Es kann einige Zeit dauern, abhängig vom gewählten Disc-Format und der gewählten Geschwindigkeit.